Forschungsinstitut
infas
Institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH
Friedrich-Wilhelm-Str. 18
DE-53113 Bonn
Tel:
+49 228 38 22-0
Fax:
+49 228 31 00 71
Leistungsprofil
 
Dienstleistung
  • Qualitative Marktforschung
  • Quantitative Marktforschung
  • Desk Research
  • Online-Befragungen
  • Mobile-Befragungen
  • CAPI
  • CATI
  • Expertengespräche
  • Gruppendiskussionen
  • Tiefeninterviews
  • Panels
  • Omnibusbefragungen
  • Software
  • Sonstiges
Studioleistung
  • Eigenes Teststudio
  • Studiovermietung
  • Testplätze
  • Gruppendiskussionsräume
  • Einwegspiegel
  • Separate Beobachtungsräume
  • Dolmetscheranlage
  • Eye Tracking
  • Videoaufzeichnung
  • Testküchen
  • CATI-Studio
Wirkungsbereich
  • nur Deutschland
  • Europa
  • Afrika
  • Amerika
  • Asien
  • Australien
Unternehmensbeschreibung
infas ist ein privates und unabhängiges Markt- und Sozialforschungsinstitut, das Forschungs- und Beratungsleistungen für Unternehmen, Wissenschaft, Politik und Verwaltung erbringt.
Zu den Schwerpunkten des Instituts gehören sozialwissenschaftliche Untersuchungen und die Forschung in den Bereichen Verkehr, Gesundheit und Politik.
infas ist ein Full-Service-Institut, das nationale und internationale Studien durchführt. Dabei wird mit eigener Infrastruktur (Face-to-Face-Feld mit 650 Interviewern, Telefonstudio mit 175 Plätzen) das gesamte Spektrum wissenschaftlich fundierter Stichproben-, Befragungs- und Erhebungstechniken eingesetzt.
infas ist eine Tochter der infas Holding AG. Unternehmensschwestern sind die infas 360 GmbH, die sich auf die Generierung und Analyse von Markt-, Geo- und CRM-Daten spezialisiert hat und die infas quo GmbH, die Marktforschung für die Branchen Finanzen, Transport/Logistik, Investitionsgüter, Handel und FMCG anbietet.
Keywords
  • B2B Marktforschung
  • Gesundheitsforschung
  • Sozialforschung
  • Verkehrsforschung

Daten und Fakten

Management:
Menno Smid
Inhaber/Konzern:
infas Holding AG
Gründungsjahr:
1959
Mitarbeiteranzahl:
100-199
Verbandsmitgliedschaften des Unternehmens:
ADM, ESOMAR